02.-03. SEPT
Rund um East Side Park und Oberbaumbrücke Friedrichshain/Kreuzberg

Featured Artist: Eat Lipstick

Die Punk-Rocker von Eat Lipstick vereinen den urbanen Spirit der Los Angeles Music Szene und den Charme des Berliner Untergrundes. Angstfrei und immer mit einem Lippenstift für den Notfall dabei (falls doch mal versehentlich einer "gegessen" wird), sind Eat Lipstick schon lange kein Geheimtipp mehr.

Anita Drink ist die Königin des Glam, gesegnet mit einer Stimme, die Lebendige verzückt und Tote aus dem Jenseits erweckt. Gemeinsam mit dem Gitarrenvirtousen The Shredder formte Sie die Band, deren Live-Shows einem Tornado aus Glitzer und Rock ähneln. High Heels, Perücken, eine charismatische Show und Musik, die wortwörtlich mit Herzblut geschrieben ist, beschreiben Eat Lipstick nicht mal ausreichend. Umso gespannter sind wir ihre Performance bei den East Side Music Days, wo sie sogar zwei Mal auftreten: Samstag auf dem Universal Music Spot (17:45 Uhr) und dann noch mal mit einem Acoustic Set (!) um 21 Uhr auf dem Amphitheater-Spot.

 

Eat Lipstick im Kurzinterview:

Was war bisher das verrückteste Ereignis Eurer Bandgeschichte?
Anita Drink: Having Kevin Mooney who played bass for Adam & the Ants play bass for us and become part of our Lipstick family..for a couple years...that was fun!!
The Shredder: Playing for Blondie!

Wenn wir mal nicht Musik machen, dann…
Anita: ...make more music!
Shredder: Hail satan.

Mit welchem Künstler würdet ihr gern mal zusammenarbeiten?
Anita: Jayne County, Joan Jett ...all the "J" Artists.
Shredder: Good ones.

Bester Ort zum Songwriting?
Anita: U-Bahn or on the road.
Shredder: In the darkness.

Habt ihr Rituale/Gewohnheiten vor einem Auftritt?
Anita: Rituals...Wigs ..Lips...Drinks.
Shredder: Satanic rituals, Blood sacrifice. Orgies and a nice hot bath.

Bei den East Side Music Days werden wir…
Anita: Rock, Drop and Roll!
Shredder: Rock. Rock. And raaaaaaaaaaaaaawk

 

www.eatlipstick.com

Eat Lipstick